Veröffentlicht am

JCI Social Entrepreneurship Challenge in Riga

Wir freuen uns sehr an der JCI Social Entrepreneurship Challenge in Riga teilgenommen zu haben. Mit unserem Abfallvermeidungsprojekt „Kaffeetscherl“ haben wir den dritten Platz erreicht. Unser „Kaffeetscherl“ ist ein Pfandsystem für Coffee-to-go Becher, um das Abfallaufkommen in Österreich zu reduzieren. Täglich landen alleine in Wien 230.000 Becher im Restmüll. Dies möchten wir mit unserem Vorhaben ändern.

Veröffentlicht am

CleanYoga an der Neuen Donau

Yoga kennt jeder, doch CleanYoga ist etwas Neues. Wir haben uns gedacht wir kombinieren ein Cleanup mit Yoga, eine Art Karmayoga, wobei in unserem Fall zuerst sauber gemacht und erst dann geyogelt wurde. Wir waren diesmal bei der Birgittenauer Bucht und haben zwischen den Grillplätzen wieder sehr viel Müll gefunden. Im Anschluss hatten wir das Vergnügen mit Bruno Teyssandier (Yoga 108 on the road), einer der einfühlsamsten und charismatischsten Yogalehrer, eine wundervolle Yogastunde in der freien Natur zu genießen.

Auch diesmal gab es Preise tolle Preise von Lotuscrafts für die fleißigsten SammlerInnen zu gewinnen, und natürlich durfte eine gesunde Jause nicht fehlen, wir sagen wieder Danke an LGV Frischgemüse.

Veröffentlicht am

Besuch in der Bezirksvorstehung der „Josefcity“

Heute hatten wir die Ehre den stellvertretenden Bezirksvorsteher des 8. Bezirks, Josef Mantl sowie Josef Widmar, den Gewinner des Klimaschutzpreises 2018 kennenzulernen. Wir haben unter anderem über Josef Widmars Gewinnerprojekt „Plastiksackerlfreie Zone“ gesprochen, sowie über zukünftige gemeinsame Projekte.

Veröffentlicht am

Pop-Up Cleanup am Donaukanal

Dieses Mal waren unsere Heldinnen am Donaukanal unterwegs und haben dort unter anderem 2022 Zigarettenstummel in nur einer Stunde gesammelt
Bis zu 60 Liter Wasser kann ein einziger Stummel verunreinigen! Das wären in unserem Fall 120.000 Liter. Bitte werft die Stummel nicht achtlos am Boden oder in die Natur

 

Veröffentlicht am

Speedfriending Event und Cleanup

Wir hatten das Vergnügen bei einem Speedfriending-Event mitzumachen und danach ein Clean-Up zu veranstalten. Das Event hat Spaß gemacht und wir haben uns gefreut so viele umweltbewusste Leute kennenzulernen. Anschließend sind wir noch zum nahe gelegenen Donaukanal gegangen und haben diesen von „kleinem Müll“ befreit 😊 Wir haben sehr viele Zigarettenstummel, Bierdosen und Kronkorken gefunden und so über 10 kg an Müll eingesammelt. Anschließend haben wir den Abend noch bei einem Getränk ausklingen lassen und auf neue Freundschaften und das Cleanup angestoßen.

Falls du beim nächsten Speedfriending-Event dabei sein willst, findest du Infos dazu unter diesem Link: https://www.meetup.com/de-DE/speed-friending-events oder auf Facebook unter „Speedfriending“

Veröffentlicht am

Awareness Night #1

 

Unsere erste Awareness Night fand am Maria-Theresien-Platz zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum statt. Im Jugendjargon „ZwideMu“ genannt, ist dieser Platz derzeit einer der angesagtesten Treffpunkte von Wiener Jugendlichen. Die vorhandenen Mistkübel sind binnen kürzester Zeit überfüllt, es liegen überall Flaschen, Dosen, und Verpackungen herum. Wir nahmen dies zum Anlass, um die jungen Leute face-to-face über die Entsorgungsproblematik aufzuklären. Die Reaktion war sehr positiv: Viele Jugendliche dankten uns und sammelten ihren Mist danach in den von uns ausgeteilten Mistsackerln.

Veröffentlicht am

Erstes Plogging in Österreich

Gestern hat unser erstes Ploggingevent stattgefunden. Unser jüngster Helfer, Leo, ist 9 Jahre alt während unsere ältesten Sammlerinnen 60 sind. Insgesamt waren wir 36 Personen und haben es geschafft in weniger als 1,5 Stunden 231kg Müll an der Neuen Donau zu sammeln. Wir sind jedem einzelnen Freiwilligen dankbar, der so motiviert mitgeholfen hat unsere schöne Natur von Müll zu befreien 💚

Außerdem wollen wir uns bei unseren Sponsoren herzlich für ihre Unterstützung bedanken: bei LGV – Frisches Gemüse für das leckere und saftige heimische Gemüse, bei den Brotpiloten (geben Brot eine zweite Chance) für das schmackhafte Brot und bei Runtastic für die Goodies. Zudem wollen wir auch einen Dank an die Die 48er aussprechen, die uns mit Handschuhen und Säcken unterstützt hat.

Veröffentlicht am

Treffen mit Katrin Kurg von Let’s do it World

Wir hatten am 26. April das Vergnügen Katrin Kurg von Let’s do it World persönlich kennenzulernen. In ihrer Funktion als Koordinatorin für Europa und Nordamerika besuchte Katrin Wien, um sich mit dem Team von Green Heroes Austria zu treffen. Wir sprachen über aktuelle Entwicklungen zum World Cleanup Day 2018 und erhielten von Katrin wertvolle Tipps für die Promotion und Planung unserer Kampagne.

 

 

Veröffentlicht am

Abfallwirtschaftstagung 2018 in Salzburg

Um über die neuesten Trends aus der Abfallwirtschaft zu erfahren und unsere Poster einzureichen ist Liz von 17.04. – 19.04. nach Salzburg zur Abfallwirtschaftstagung gefahren. Gewonnen haben unsere Poster leider nicht, aber Liz konnte dafür viele neue Inputs von der Tagung mitnehmen.